freier Dienstvertrag

Ein freier Dienstnehmer hat angeboten bei Ihnen selbständig zu arbeiten.

Dabei entstehen oft Unsicherheiten. Hier die Antworten zu häufig gestellten Fragen:

MERKMALE DES FREIEN DIENSTVERTRAGES:

  • geringe oder keine persönliche Abhängigkeit
  • Freie Dienstnehmer können sich in der Regel vertreten lassen
  • sie sind nicht in die Organisation des Betriebes eingegliedert
  • sie können eigene Arbeitsmittel verwenden
  • sie übernehmen keine Erfolgsgarantie
  • sie werden normalerweise nach Stunden bezahlt

Unterschied zum Werkvertrag

Der Werkvertrag ist auf ein bestimmtes „Werk“ gerichtet (Zielschuldverhältnis), der freie Dienstvertrag auf eine bestimmte Zeit (Dauerschuldverhältnis).

 

Sozialversicherungsbeiträge & Steuern?

Es müssen - bis auf winzige Details - die gleichen Sozialversicherungsbeiträge bezahlt werden wie bei einem Arbeits/Dienstvertrag. Diese führt der "Arbeitgeber" ab. Die Einkommens- und Umsatzsteuer müssen die Dienstleister selbst zahlen, d.h. Die Dienstleister müssen eine Einkommenssteuererklärung beim Finanzamt abgeben.

 

QUELLE:

http://www.arbeiterkammer.at